www.WaterforGhana.de

 

Ein Projekt von: Michael Marx; Koblenz


Je nach Zusammenarbeit könnte Ihr Brunnen in Ghana so aussehen:

 

Wie im Bild - Teilsponsor:

 

Hier gilt besonderer Dank an die Teilsponsoren einer Veranstaltung in Annaberg / Erzgebirge, über die der Brunnen angeschafft wurde:

 

-Stadt Annaberg

- Sparkasse Annaberg

- Lions Club Annaberg

- Annaberger Backwaren

- Golfclub Zschopau

- Werbering Annaberg

- Hotel Wilder Mann

- Parkhotel Waldschlösschen

- Ford Besico

- Baumarkt Röhrig

 

In Zusammenarbeit mit:

- König Cephas Bansah

- Queenmother Gabriele Bansah

- Michael Marx

 

Oder Sie übernehmen eine komplette Brunnenanlage für 6.000 € und Sie bestimmen Logo und Schriftzug. Zudem kommt unser Team für einen Presseempfang zu Ihnen; nach Absprache auch mit König Bansah!


Gutes zu tun kann so gut tun

Wer wir sind...

Weitere Infos? Klick mal!

Mitmachen...

Weitere Infos? Klick mal!

Spenden...

Weitere Infos? Klick mal!



Im Bild: König Cephas Bansah ehrt mit dem Verdienstorden am Bande diejenigen, die seinem Volk besondere Hilfen zukommen lassen haben.


Erfolgsgeschichte "Water for Ghana"

Michael Marx war bereits in den 90er Jahren in Rumänien in diversen sozialen Projekten vertreten. Nach und nach verschob er seine Hilfsprojekte Richtung Afrika und somit letztendlich nach Ghana - dort in die Region "Hohoe Ghana".

Ghana ist in einigen Regionen verhältnisweise ein relativ reiches Land für Afrika. Doch je tiefer man in das Land dringt, desdo weniger kommt vom "Reichtum" des Landes an. Noch immer gibt es viele Kinder, die durch verschmutztes Wasser schwer erkranken oder dadurch gar sterben müssen. Insgesamt liegt die Sterblichkeit bei Kindern unter 5 Jahren leider noch sehr hoch. Aber zum Glück nimmt die Rate kontinuierlich ab - nicht zuletzt durch Ihre Spenden!

 

Damit sich auch die ärmeren Regionen wie Hohoe Ghana gesund entwickeln können, gehören sauberes Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene zu den lebensnotwendigen Grundbedürfnissen. In Ghana haben insgesamt aber nur

4 von 27 Millionen Einwohnern Zugang zu Sanitäreinrichtungen! Noch immer haben in Ghana mehr als 3.000.000 Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Zudem ist die Qualität des Wassers sehr bedenklich und teilweise so mit Bakterien belastet, dass vor allem bei Kleinkindern unter 5 Jahren regelmäßig Durchfall, Wurmerkrankungen und noch andere Symptome und Krankheiten auftreten. Gerade diese Problematik führt zu vielen Sterbefällen.

 

In der Region Hohoe Ghana erreichen nicht mal 20 % der Bevölkerung sauberes Trinkwasser! Oft müssen die Frauen und Kinder enorme Wege zu sauberem Wasser zurücklegen, um dieses in das Dorf zu schaffen. Problem hierbei sind insbesondere die Gefahren auf der Strecke. Es besteht Risiko auf wilde Tiere und Krokodile am Wasser anzutreffen.

Und die tödlichste Gefahr ist unsichtbar: die Bakterien im Wasser! Da es zudem keinerlei sanitäre Einrichtungen vor Ort gibt, verrichten die Einwohner ihre Notdurft im Freien; was besonders bei Mädchen ab Beginn der Pubertät zu Fehltagen und Schulabbrüchen führt.

 

Durch das Projekt "Water for Ghana" ist hier bereits viel erreicht worden. Zudem gibt es weitere Organisationen, die ebenso in Hohoe Ghana Schulen errichten. Besonders an diesen Orten bauen wir dann unsere Brunnen auf, welches unsere Bilder und Videos eindrucksvoll belegen.

 

Dank Ihrer Hilfe, in Form von Spenden, haben wir einen guten Anfang geschafft. Doch nach wie vor ist die Not groß und nach wie vor sterben Kinder an unreinem Wasser und Unterernährung. Deshalb wollen wir weitere Brunnen bauen. Diese sind inzwischen auch nicht mehr wie früher "ein Eimer am Seil", sondern recht moderne Anlagen mit einer Pumpe und einer Betonplatte über der Bohrung, damit die Löcher nicht erneut verunreinigen oder zerfallen.

 

Da wir alle ehrenamtlich arbeiten, haben wir es auch geschafft, die Spenden zu 100 % den Projekten zukommen zu lassen. Wir würden aber dennoch gerne eine Werbeaktion machen und suchen auch dafür Sponsoren.

 

Eines können wir aber mit Sicherheit und Stolz sagen: Die Kindersterblichkeit ist seit Beginn dieser Projekte durch unsere Partner, Kollegen und uns enorm zurückgegangen. Dennoch ist jedes Kind, welches sterben muss, ein Kind zu viel und daher benötigen wir Sie. Helfen Sie mit Spenden (oder NEU mit Mikro-Krediten) den Einwohnern von Ghana!

 

 

 


Aktuelle Projekte

Bildung

Wasser

Wasser

Wasser


 

Derzeit gehen wir verstärkt der Planung "Bildung" nach. Doch die Bereiche "Sauberes Trinkwasser" bleiben oberste Priorität!